[easystroke] Gesten per Touchscreen

Easystroke ist ein wirklich praktisches kleines Programm.
Mit diesem lässen sich per Gesten z.b. shortcuts ausführen.
Dies nutze ich z.B. um zwischen den virtuellen Desktops von Openbox auf dem Pi per Touchscreen zu wechseln.

Fürs kompilieren zunächst die nötigen Abhängigkeiten installieren.

apt-get install g++ libboost-serialization-dev libgtkmm-3.0-dev libxtst-dev libdbus-glib-1-dev intltool xserver-xorg-dev

Danach an einen Ort eurer Wahl easystroke herrunterladen, z.B. per Terminal in das Verzeichnis wechseln und entpacken. (easystroke download)

tar -xf easystroke-0.6.0.tar.gz

Nun kann man aus dem vorhandenen Sourcecode ein Binary erzeugen was sich an beliebige Orte kopieren und Ausführen lässt.
Das zu in das easystroke-0.6.0-Verzeichnis wechseln und folgenes ausführen.

make -j2 && chmod +x easystroke

Nun lässt sich easystroke per Terminal ausführen.

./easystroke

Wenn easystroke gestartet ist empfiehlt es sich für das Szenario der Eingabe nur über einen Touchscreen folgende Einstellungen.

Preferences
Unterhalb von Behavior auf den Button „Gesture Button“ klicken und dort den Radio-button auf „Timeout“ und Rechts unten auf „Button 1“ stellen und auf OK klicken.
Den Haken bei „Show popups“ raus. Damit wird die erkannte und Ausgeführte Geste nicht neben dem Cursor angezeigt.
Haken bei „Show tray icon“ rein.

Nun kann man unter „Actions“ entsprechende Gesten anlegen.
Zum Beispiel wenn ich einen Strich von links nach rechts ziehe wird eine Action von Type Key ausgelöst die dann „CTRL+ALT+Left“ ausführt und den linken Desktop ansteuert.
Das gleiche hab ich nochmals von rechts nach links mit „CTRL+ALT+Right“.
So lassen sich einige praktische Funktionen einbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.